Bei Bauarbeiten am Damm des Schwarzenbacher Teiches ist am Mittwochnachmittag ein mit Erde beladenes Kettenfahrzeug ins Wasser gerutscht. Feuerwehrtaucher der Fachgruppe Wasserrettung und ein bereitstehender Kran bargen den "Dumper". Verletzt wurde niemand, der Fahrer konnte rechtzeitig abspringen. Eine laut Ortsbrandmeister Thomas Bremer minimale Menge ausgetretenen Diesels wurde nach der Bergung mittels "Ölschlängel" und Bindemittel unschädlich gemacht. 


Mehr dazu »