Am Mittwoch, 16. Mai, kam es gegen 3 Uhr in Salzgitter Watenstedt, Heinrich-Büssing-Straße, auf dem dortigen MAN-Werksgelände, zu einem Vollbrand mehrerer Sattelzugmaschinen, die auf einer eingezäunten Parkfläche abgestellt waren. Die Polizei berichtete bereits darüber.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist von Brandstiftung unter Verwendung mehrerer Brandsätze auszugehen. Die Täter dürften sich vor Brandausbruch dem MAN-Gelände über ein freies Feld im Schutze der Dunkelheit genähert haben, hatten offensichtlich einen Zaun überwunden und anschließend die Brandsätze an den Zugmaschinen angezündet. Die Spurenauswertung dauert noch an. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang eindringlich nach Zeugen, die am 16. Mai in der Zeit von 2 bis 3.30 Uhr im Bereich des MAN-Werksgeländes, im angrenzenden Industriegebiet an der Sudetenstraße (IKEA) oder im weiteren Umfeld verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei in Salzgitter-Lebenstedt unter der Telefonnummer (05341) 18970 oder unter der Mailadresse pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de entgegen.