Die Bildungsinitiative „Kinder zum Olymp“ der Kulturstiftung der Länder prämiert mit ihrem Preis Initiativen, die die Überwindung von Grenzen mit Kunst und Kultur erreichen wollen und Schülerinnen und Schülern so die Möglichkeit bieten, sich über den Lehrplan hinaus zu bilden und zu entwickeln. Als Schirmherr des Projekts hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 10. Juli in Berlin den Zukunftspreis „Der Olymp“ für die Kulturbildung an die IGS Herder in Frankfurt verliehen.

Der gläserne "Olymp" wurde vom Designerpaar Judith und Tobias Stuntebeck ("For Industrial Design", Hannover) entworfen und in der Glasmanufaktur Harzkristall in Derenburg produziert und graviert. Dabei verschmelzen zwei Formen zum „Olymp“. Für die aufwändige Herstellung wurden alle vier Glasmacher der Glasmanufaktur benötigt. Im Anschluss an die Preisverleihung informierte Marketingleiter Ferdinand Benesch den Bundespräsidenten in einem persönlichen Gespräch über die einzelnen Produktionsschritte in der Derenburger Glasmanufaktur. (Foto: Harzkristall)