Strafverfahren warten auf zwei Autofahrer, die betrunken am Steuer saßen und der Polizei im Südharz ins Netz gingen. Am Mittwoch gegen 23.40 Uhr kontrollierte eine Funkstreife der Polizei Bad Lauterberg in Bartolfelde einen 40-jährigen Verkehrsteilnehmer aus Bad Lauterberg. Während der Kontrolle fiel der Mann durch erhebliche alkoholische Beeinflussung auf. Ein Atemalkoholtest ergab 2,24 Promille.

Wenige Stunden später, um 2.20 Uhr, wurden die Beamten zur einem Verkehrsunfall nach Bad Sachsa, Uffestraße, gerufen. Dort war ein 33-jähriger Kraftfahrer aus Bad Sachsa mit seinem Pkw von der Fahrbahn abgekommen und in einen Holzzaun gekracht. Während der Unfallaufnahme wurde auch hier eine alkoholische Beeinflussung festgestellt. Der Atemalkoholwertes betrug 1,58 Promille. Beide Kraftfahrer wurden einer Blutentnahme unterzogen, der Führerschein wurde beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt.