Mit laut aufheulendem Motor, aber mit geringer Geschwindigkeit, überquerte am heutigen Freitagmorgen gegen 0.30 Uhr eine 49-Jährige die Rathauskreuzung in Richtung Braunlage. In Höhe des Rollplatzes stoppten Beamte das Fahrzeug, um eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Bereits beim Herantreten an das Fahrzeug bemerkten sie deutlichen Alkoholgeruch aus dem Auto. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,94 Promille. Erschreckend war, dass die Fahrzeugführerin zuvor bereits einen Weg von mehr als 200 Kilometern von Bremen bis in den Harz zurückgelegt hatte. Der Führerschein der Frau wurde vor Ort von den Beamten sichergestellt, eine Blutprobe wurde entnommen und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.