Am Sonntag, 12. August, heißt es von 11 bis 17 Uhr wieder, in St. Andreasberg ungeahnte Schätze zu finden und zu heben. Wie in den Vorjahren werden in vielen Häusern Keller, Böden, Garagen und sonstige Räumlichkeiten durchforstet und die darin gefundenen Dinge vor den Häusern bei der Trödeltour zum Kauf angeboten. Eine schöne Gelegenheit für den Bergstadtverein, auch mit dieser Tour, der sechsten nun schon in Folge, möglichst vielen Menschen aus nah und fern die Bergstadt ans Herz zu legen, auch mit seinen Dauerschätzen wie dem Weltkulturerbe „Grube Samson“, dem Matthias-Schmidt-Berg und dem Hochseilklettergarten.


Mehr dazu »