Die große Kunststoffkugel, "Fishpipe" genannt, war zwei Wochen lang als Attraktion auf dem Außengelände des Silberbornbades aufgestellt. Am letzten Tag wurde der "Fishpipe"-König gekürt. Marvin aus der Hansestadt Hamburg war der Beste. Er schaffte es, rund 47 Sekunden in dem immer schneller rotierenden Rund auf den Beinen zu bleiben. Andere landeten schon nach weniger als zehn Sekunden auf dem Po. Die Kugel ist am Donnerstag abgebaut worden. Rund 2000 Fahrten hatte sie auf ihrem Zähler.