Ein 87jähriger Radfahrer befuhr die Wolfenbütteler Straße und benutzte den kombinieren Rad-/Fußweg. Nachdem er ihn verlassen hatte, um im weiteren Verlauf auf der Fahrbahn weiterzufahren, stieß er  mit einem parallel zu ihm fahrenden  Opel Antara einer 58jährigen Frau zusammen. Der Radfahrer verlor die Kontrolle über sein Rad und fiel zu Boden. Hierbei zog er sich eine Verletzung am Kopf zu und er mußte ins Krankenhaus. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Derzeit geht die Polizei von einem Schaden von 800 Euro aus.