Im Tür-zu-Tür-Service zu Wunschzeiten an Wunschziele: Mit dem System EcoBus erforschen Wissenschaftler am Göttinger Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation (MPIDS) zusammen mit regionalen Aufgabenträgern neue attraktive Möglichkeiten der Mobilität im ländlichen Raum in Verbindung mit digitalen Innovationen. Unter Beteiligung von Stadt-, Kreis- und Landespolitikern sowie Vertretern der Aufgabenträger und Kooperationspartner ist am Freitag der zweite Startschuss für das kooperative Projekt EcoBus im Harz gefallen. Für zunächst ein gutes halbes Jahr sind insgesamt zehn Kleinbusse im Einsatz, zwei davon auch rollstuhltauglich. Ob aus dem vom Land und der EU millionenschwer geförderten Pilotprojekt eine Dauereinrichtung wird, entscheiden nicht zuletzt die Nutzer und Nutzerinnen mit. Das Bürgerinteresse an der Auftaktveranstaltung erwies sich als rege. Gebucht werden kann sowohl via App oder Internet als auch telefonisch unter der Nummer (05 51) 99 78 99 78. 


Mehr dazu »