Handy schlägt Fahrrad - wenn sich Kinder in Deutschland etwas wünschen, nennen sie meistens zuerst ein eigenes - oder ein neues - Smartphone. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage über das Konsumverhalten von Heranwachsenden hervor, die  in Berlin vorgestellt wurde.

Zwar freuen sich Kinder auch über Fahrräder, Plüschtiere oder Gesellschaftsspiele. Wenn sie aber wählen können, steht bei 41 Prozent der 4- bis 13-Jährigen laut der Kinder-Medien-Studie 2018 ein Smartphone oder Handy an erster Stelle. Knapp die Hälfte (48 Prozent) hat bereits ein Gerät.


Mehr dazu »