Erdwespen lösten gestern einen MANV-Einsatz (Massenanfall von Verletzten) aus. Eine Laufgruppe eines Sportvereins aus Braunschweig mit 18 Kindern und zwei Betreuern hatte sich auf einem Lauftraining im Bereich Vogtslust/In den Abtshöfen befunden, als eines der Kinder in ein Erdwespennest trat. Wie die Polizei mitteilte, schwärmten die Wespen aus und attackierten zwölf Kinder, die jeder mehrere Stiche abbekamen.

Da kein Funkempfang vor Ort war, musste einer der Betreuer ein Stück weit laufen, um Hilfe zu holen. Da noch keine Klarheit bestand über die Lage vor Ort und die Verletzten, eilten zwei Notärzte, sieben Rettungswagen und 13 DRK-Fahrzeuge aus Goslar und dem Oberharz nach Clausthal-Zellerfeld. Die Lage entspannte sich dann schnell, niemand musste ins Krankenhaus, die Jugendlichen im Alter von 9 bis 13 Jahren wurden vor Ort versorgt.


Mehr dazu »