Teuer zu stehen kommen kann einen 23-jährigen Göttinger sein offenkundig exzessives Feiern auf dem Sehusa-Fest. Polizeibeamte hatten den stark alkoholisierten Mann am frühen Sonntagmorgen gegen 1.00 Uhr auf dem Festgelände angetroffen und einen Platzverweis ausgesprochen. Diesem kam der 23-Jährige jedoch nicht nach, sodass er dem Polizeigewahrsam in Goslar zugeführt wurde. Ihn erwarten nun nicht unerhebliche Kosten für Transport und Unterbringung.