Mehr als zehn Mal im Landkreis Goslar und etwa genauso oft in der Region um Halberstadt eingemietet hat sich eine 22-Jährige, die jetzt von der Polizei erwischt wurde. Die Logisbetrügerin soll einen Gesamtschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro angerichtet haben. 

Am Donnerstag, so berichtet die Polizei, konnten Beamte aus Braunlage die junge Frau in einer Ferienwohnanlage in der Herzog-Johann-Albrecht-Straße in Braunlage festnehmen. Die Halberstädterin hatte sich in den letzten Wochen wiederholt in Braunlage eingemietet und war dann am Donnerstag in der Wohnanlage erkannt worden. Doch mit dem Logisbetrug noch nicht genug: So berichtet die Polizei, dass die 22-Jährige offensichtlich auch seit Monaten ohne Führerschein fährt, nachdem dieser ihr nach verschiedenen Rauschgiftdelikten entzogen wurde.

Die Beschuldigte wurde nach ihrer Vernehmung entlassen. Ein Antrag auf eine richterliche Vorführung und Erlass eines Haftbefehles wurde von Staatsanwaltschaft in Braunschweig nicht gestellt.