Zwei Goldringe im Gesamtwert von etwa 1100 Euro stahlen zwei Männer schon am Montag aus der Wohnung einer 83-Jährigen in Seesen. Wie die Polizei mitteilt, wurde erst jetzt bekannt, dass die Männer am Montag gegen 11 Uhr in die Wohnung der Frau gelangt waren, indem sie sich ihr gegenüber als Dachdecker ausgaben, die Arbeiten am Dach erledigen wollten. Später habe die Fraue den Diebstahl der Ringe bemerkt.

Der Wortführer wird vom Opfer wie folgt beschrieben: etwa 45 bis 50 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß und schlank. Der Zweite soll etwa 1,70 Meter groß und von kräftiger Statur sein. Beide Männer seien mit einer schwarzen Kappe, schwarzer Weste mit gelben Reflektorstreifen und dunkler Hose bekleidet gewesen und hätten ohne Akzent Deutsch gesprochen.

Wie die Polizei berichtet, war das bereits der zweite Fall dieser Art, der sich in Seesen ereignet hat. Wer Hinweise zu den Taten geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Seesen unter Telefon (05381) 9440 in Verbindung zu setzen.