diversen Goldschmuck entwendeten unbekannte Täter am Freitagvormittag aus einem Einfamilienhaus in Wolfenbüttel, indem sie sich als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgaben und sich so Zutritt zum Haus verschafften. Das berichtet die Polizei. Gegen 12 Uhr hatten sich die Täter unter dem Vorwand eines Wasserrohrbruchs Zutritt zu dem Haus verschafft. Während einer der Täter mit der Bewohnerin die Kellerräume begutachtete, nutzte der zweite Täter die Gelegenheit, und durchsuchte die Räume des Hauses.  Schließlich verließen beide Täter das Haus mit der Behauptung, noch einmal wiederkommen zu wollen. Hinweise erbittet die Polizei Wolfenbüttel an die Nummer (05331) 933-0.