Mit 1,38 Promille auf seinem Kleinkraftrad unterwegs war ein 58-Jähriger am Samstagabend in Bad Sachsa. Wie die Polizei berichtet, sei der Mann von Zeugen in der Bahnhofstraße beobachtet worden, die bemerkten, dass er augenscheinlich stark unter Alkoholeinfluss stand. Die Zeugen verständigten die Polizei, die den 58-Jährigen in seiner Wohnung fand und einen Atemalkoholtest durchführte. Der Mann gab daraufhin zu, mit seinem Kleinkraftrad unterwegs gewesen zu sein. Nun muss er sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Durch einen Arzt wurden zwei Blutproben entnommen.