Der Schriftsteller Gerhard Henschel und der Fotograf Gerhard Kromschröder stellen am Freitag, 5. Oktober, um 19.00 Uhr im Bürgersaal des Jacobson-Hauses ihr Wandertagebuch “Laubengänge – Auf den Spuren von Wilhelm Busch durchs Weserbergland zum Harz” vor. Für die Veranstaltung, die in Kooperation der Stadt Seesen mit dem Förderkreis Wilhelm-Busch-Haus organisiert wird, sind ab sofort Karten bei der Stadt Seesen, Fachbereich Kultur und Jugend im Jacobson-Haus, Telefon (05381) 75282, E-Mail: kultur@seesen.de, und im Wilhelm-Busch-Haus in Mechtshausen, Telefon (05384) 612, E-Mail: post@wilhelm-busch-haus.de, für 6 Euro erhältlich. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Weiterentwicklung des Jacobson-Hauses statt, die durch „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“, eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes gefördert wird.