Die Tatsache, dass auch auf dem Parkplatz am Berliner Platz Gebühren erhoben werden und der zeitgleiche Wegfall der kostenlosen Parkmöglichkeiten entlang der B 4 hat die Debatte um ein Thema losgetreten, das in den Augen der Stadtverwaltung eigentlich gar keins ist: Anwohnerparken. Es steht sogar auf der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses. Tenor im Rathaus: „Das ist alles ein Luxusproblem“. Tenor mancher Betroffener: „Das ist alles eine Frechheit“.


Mehr dazu »