In der Nacht auf Freitag wurde die Feuerwehr Bad Harzburg gemeinsam mit dem Rettungsdienst um 1.58 Uhr in den Schlewecker Kohlweg gerufen. Die Leitstelle meldete „eine hilflose Person hinter verschlossener Tür“. Mit Spezialwerkzeug verschafften sich die Einsatzkräfte Zutritt zur Wohnung. Dort trafen sie auf einen älteren Bewohner, der aber gesund und munter war. Probleme mit dem Hausnotrufsystem hatten Alarm und Einsatz ausgelöst. Feuerwehr und Rettungsdienst konnten nach wenigen Minuten wieder einrücken. Am frühen Morgen um 5.35 Uhr gab es den zweiten Alarm, diesmal für die Feuerwehr Bündheim/Schlewecke: In der Dr.-Heinrich-Jasper-Straße stand ein Keller unter Wasser, weil die Hauptleitung im Bereich der Wasseruhr undicht war. Die Feuerwehr stellte die Zufuhr ab und nahm das Wasser, das zehn Zentimeter hoch stand, mit einem Sauger auf. Außerdem wurde der Bereitschaftsdienst der Stadtwerke informiert.