Es gibt sie weder im Harz noch sonst wo in Deutschland, und das soll so bleiben. Beim Kampf gegen die afrikanische Schweinepest arbeiten die Behörden auch im Bereich der Stadt Braunlage eng zusammen. Mit einer Jagd will beispielsweise das niedersächsische Forstamt Lauterberg am Montag, 15. Oktober, und Mittwoch, 17. Oktober, in den Revieren Braunlage und Kapellenfleck auch den Bestand der Wildschweine reduzieren.
Nach Auskunft von Maximilian Strache, Pressesprecher des Landkreises Goslar, muss die Population der Wildschweine verringert werden, damit sich die Tierkrankheit im Falle einer Ansteckung nicht ausbreitet. Aus diesem Grund sei die Abschaffung der Schonzeit für die Schwarzkittel im Landkreis beschlossen worden. Dies habe der Kreistag bereits am 6. Februar entschieden.


Mehr dazu »