Das Projekt Red Bull Stratos steht vor seinem Höhepunkt: Felix Baumgartner holt noch einmal tief Luft. Dann springt er aus 39 Kilometern Höhe aus einem Ballon und durchbricht als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer. Eine gelungene Sensation die viel Mut, viel Geld und viel Vorbereitungszeit gekostet hatte. Bereits in den Jahren zuvor war der österreichische Extremsportler durch gewagte Stunts aufgefallen. Am 15. April 1999  jumpte er vom 88. Stockwerk eines Wolkenkratzers in Kuala Lumpur. Dafür hatte er das Gebäude tagelang beobachtet, das Sicherheitspersonal ausgekundschaftet und sich als Geschäftsmann verkleidet Zutritt zum Gebäude verschafft. Den Fallschirm, mit dem er von einem Fensterputzkran absprang, hatte er in einem Aktenkoffer eingeschmuggelt. Einige Monate später steht er morgens um 7 Uhr auf dem rechten Arm der Christusstatue in Rio de Janeiro um das zu tun, was er meint tun zu müssen.... Alle Achtung!