Der 9. November ist der 313. Tag des Jahres 2018. Bis zum Geschenkeauspacken an Heiligabend sind es noch 45 Tage, bis zum Silvestersekt noch 52 Tage.

Ein rundes Jubiläum können heute die Fußgängerzonen der Republik feiern. Heute vor 65 Jahren, am 9. November 1953, wurde in der Treppenstraße in Kassel die erste Fußgängerzone Deutschlands eröffnet. Sie war das Ergebnis eines Wettbewerbs, mit dem 1947 nach Wegen gesucht wurde, die von Weltkriegsbomben schwer getroffene Kasseler Innenstadt wieder aufzuwerten.

Heute vor 53 Jahren, am 9. November 1965, wurden der Nordosten der USA und Teile Kanadas von einem verheerenden Stromausfall getroffen. Der Blackout traf etwa 30 Millionen Menschen. Danach gab es ordentlich Legendenbildung. Unter anderem entstand der Mythos, neun Monate nach dem Stromausfall sei die Geburtenrate in den betroffenen Gebieten kurzfristig stark angestiegen.
Was allerdings gar nicht stimmt. Weniger Lust als Angst trieb die Menschen seinerzeit. Viele glaubten, es mit einem Atomkrieg zu tun zu haben oder mutmaßten, der Strom sei durch Sabotage einer ausländischen Macht ausgefallen. Auch UFOs mussten als Erklärung herhalten. Tatsächlich war schlicht und einfach menschliches Versagen die Ursache, ein Schutzrelais war falsch eingestellt worden.