Vom heutigen Freitag, 9. November, an wird im Zuge der Fahrbahnerneuerung der B 243 als nächste Bauphase die Fahrbahn von Schlackenmühle (B 64) nach Seesen saniert. Dabei wird der Einbahnstraßenverkehr auf die neu hergestellte Fahrbahn von Seesen nach Schlackenmühle umgelegt. Die Auffahrt der Anschlussstelle A 7 ist von Seesen kommend dann wieder nutzbar. Die Zu- und Abfahrt von der B 243 nach Engelade wird hingegen gesperrt. Engelade ist über Seesen erreichbar.
Diese Bauphase wird voraussichtlich bis Mitte Dezember andauern. Die bislang eingerichtete Umleitungsstrecke über Münchehof und Herrhausen (B 242) bleibt bestehen