Erst der 19-jährige Linton Maina per Volleyschuss, dann der starke Ihlas Bebou vom Elfmeterpunkt: Hannover 96 hat in der Fußball-Bundesliga einen wichtigen Derbysieg und das vorläufige Ende seiner sportlichen Krise gefeiert.

Die beiden auffälligsten Spieler des Abends trafen zum 2:1 (1:0)-Erfolg des Tabellen-16. gegen den VfL Wolfsburg. Angesichts des schwachen Saisonstarts und der ständigen Querelen zwischen Clubchef Martin Kind und einer vereinsinternen Opposition war dies ein wichtiger Sieg für Hannover, um die Stimmung im Club vor der Länderspielpause wenigstens halbwegs zu beruhigen.


Mehr dazu »