Wo der Boss recht hat, hat der Boss recht: Goslars oberster Radfahrer Dr. Oliver Junk hat das Gedächtnis eines Elefanten. Deshalb erinnert er sich Mitte November nur zu gut noch an jene (Schmäh-)Kritik, die ihm und seiner Verwaltung – in dieser Reihenfolge – die GZ Ende April zu den acht neuen Dienst-Pedelecs hatte angedeihen lassen. Kaufen oder leasen? So lautete seinerzeit die 2817 Euro pro Elektro-Rad und Jahr teure Frage, die auch die Goslarer Politik bewegte – und ein tolles Projekt ins Negative zu drehen drohte. Dieser Tage wurde Bilanz gezogen – eine Art Verwaltungsgericht.


Mehr dazu »