Bereits am Vorabend des Volkstrauertags versammelten sich in Nauen in der Kapelle und am Ehrenmal die  Bürger zum Gedenken der Toten. Nach einer bereits sehr aufrüttelnden Predigt von Pfarrerin Johanna Bernstengel im Gedenkgottesdienst, sprach Karin Rösler-Brandt für die politische Gemeinde bei der Kranzniederlegung am Ehrenmal mahnende Wort der Erinnerung, an Unrecht und erlittene Leid: „Wir sind verpflichtet, den Frieden zu bewahren und unsere demokratischen Werte zu verteidigen. "