Das Heimathaus „Alte Mühle“ hat sich in diesem Jahr für die Adventszeit etwas Besonderes einfallen lassen: Nach einem Aufruf brachten Museumsfreunde mehr als 100 verschiedene Adventskalender, um sie für eine Ausstellung zur Verfügung zu stellen. Am Wochenende waren diese im liebevoll geschmückten Museum den Besuchern präsentiert. Darunter waren besonders prächtige und auch besonders liebevoll gestaltete selbst gebastelte Exemplare. Das ließ Besucher in romantischen Erinnerungen schwelgen. Auch am kommenden Sonntag, 9. Dezember, ist das Museum mit der Sonderausstellung nochmals geöffnet. Dazu gibt es von 14 bis 17 Uhr einen kleinen Adventsmarkt. Außerdem tritt gegen 15 Uhr der Kinderchor "Die Notenknacker" aus Schladen auf.


Mehr dazu »