Der Bau der Kinderkrippe in Wolfshagen ist in vollem Gang. Die Maurerarbeiten haben begonnen, wie lange die Arbeiter noch Stein auf Stein setzen können, ist mit Blick auf die Wetterkarte fraglich. Architekt Axel Blume hofft, dass das Thermometer noch einige Tage mindestens fünf Grad Plus anzeigt. Eine Winterbaustelle sei immer unberechenbar, so Blume. Aber die Tatsache, dass die Maurerfirma aus Dörnten kommt und eine kurze Anfahrt hat, ermögliche eine flexible Reaktion auf die Wetterverhältnisse. Den Zeitplan sieht Bauamtsleiter Ralf Schönian nicht in Gefahr. "Es ist ein Puffer eingeplant." Bis zum 1. August 2019 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein.


Mehr dazu »