Die Bautätigkeiten bei der Feuerwehr Othfresen sind nicht zu übersehen: Die entstehende Garage ist bereits von Weitem zu erkennen, besonders für alle, die aus Richtung Liebenburg über den Flötheberg kommen. Im Sommer begannen die Arbeiten, unlängst wurde Richtfest gefeiert.
„Wir bauen hier eine Garage mit Lagerraum in völliger Eigenleistung“, erklärte Uwe Wüstefeld von der Feuerwehr, als er dieser Tage auf der Baustelle vor Ort war. „Wir haben einfach zu wenig Lagerraum im Neubau.“ Gemeint ist damit das hochmoderne 1,8 Millionen Euro teure Feuerwehrhaus, das erst im Mai 2015 der Wehr übergeben wurde.