Der Polizei Goslar ist nach intensiven Ermittlungen offenbar ein weiterer Schlag gegen die Drogenszene gelungen. Am Mittwoch nahmen die Beamten gegen 13.40 Uhr drei tatverdächtige und in Salzgitter wohnhafte Albaner im Alter von 17, 20 und 33 Jahren fest. Die Beamten in Zivil hatten den Flüchtenden zuvor von beiden Seiten den Weg in der Feldstraße abgeschnitten. Im Rahmen der Durchsuchungsmaßnahmen wurden im Mundraum des 20-jährigen Tatverdächtigen insgesamt acht sogenannte Bobbles mit Kokain aufgefunden. (Symbolbild: Pixabay)


Mehr dazu »