Wie reagierst du, wenn dir vorm Supermarkt ein Offizier im Vorruhestand eine Sammelbüchse unter die Nase hält...? Die Reservistenkameradschaft Hornburg/Schladen hat im November im Vorharz Spenden gesammelt, die sie jetzt in Wolfenbüttel dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge übergaben. Mehr als 2500 Euro sind zusammen gekommen – das beste Ergebnis aller Zeiten für die 37 Mann starke Kameradschaft, zu der auch eine achtköpfige Frauenabteilung gehört. „Ältere, aber auch viele Jüngere haben gespendet. Die meisten fragen nach, was wir machen und wofür wir sammeln. Und das erkläre ich dann“, erzählt Heidi Lippelt aus Dorstadt, die allein 500 Euro eingesammelt hat.


Mehr dazu »