Zu einer brutalen Attacke und einem versuchten Tötungsdelikt kam es heute Nacht in der Innenstadt von Bad Gandersheim. Dabei versuchte ein 21 Jahre alter Mann aus Osterode mehrfach, mit seinem Pkw einen 35-jährigen Bekannten nach vorangegangenem Streit vor dessen Haustür zu überfahren. Dem 35-Jährigen gelang es in letzter Sekunde, sich mit einem Sprung zur Seite zu retten, der Osteroder prallte daraufhin mit seinem Pkw gegen die Hauswand. Anschließend setzte der Mann mit seinem Fahrzeug zurück und stieß gegen einen geparkten Pkw, der dadurch ebenfalls beschädigt wurde. Danach fuhr der 21-jährige erneut auf seinen Bekannten zu, der sich wiederum retten konnte.

Der 35-jährige Bad Gandersheimer überstand die Attacken unverletzt. Der 21-jährige Osteroder macht sich aus dem Staub, konnte aber an der Wohnung seiner getrennt lebenden Ehefrau in Bad Gandersheim vorläufig festgenommen werden. Im Laufe des Tages wird die Staatsanwaltschaft Braunschweig über die Antragstellung zu einem möglichen Untersuchungshaftbefehl entscheiden. Die Ermittlungen dauern an.