Asterix ist der Lieblingsfranzose der Deutschen - beliebter als Louis de Funès, Alain Delon und Emanuel Macron zusammen.

Von den Geschichten um den kleinen Gallier und seinen dicken Freund Obelix, der als Kind in den Zaubertrank gefallen ist und nun lebenslang über beneidenswerte Körperkräfte verfügt, wissen Comicfans in Deutschland seit einem halben Jahrhundert: Nachdem schon 1961 das erste Album in Frankreich erschienen war, war «Asterix der Gallier» ab dem 7. Dezember 1968 erstmals auch in deutscher Übersetzung zu haben. Seitdem hat der Held mit blondem Schnauzbart eine erstaunliche Karriere gemacht - und längst nicht nur in deutschen Kinderzimmern.


Mehr dazu »