„Ich werfe der zuständigen Rechtspflegerin mangelnde Überwachung beim Erhalt des Vermögens meines Mannes durch den vorschnellen Verkauf der Eigentumswohnung unter Wert vor.“ Die in Goslar lebende Witwe des am 18. September 2014 verstorbenen Bad Harzburgers macht sich fast genau vier Jahre nach dem Tod ihres Mannes in einem Brief an Amtsgerichtsdirektor Dr. Arndt Meinecke Luft. Warum hat seinerzeit bei den Gerichten niemand auf sie gehört, als sie gegen die Praktiken einer Berufsbetreuerin energisch und mehrfach protestierte? Und wie viel hätte sich womöglich noch verhindern lassen? Die Gerichte äußern sich. Und der Landkreis erklärt, nach welchen Kriterien eine Betreuung eingerichtet wird. (Foto: Pixaby)