Mit dem fröhlichen Theaterstück „Petterson kriegt Weihnachtsbesuch“ empfingen die Grundschüler ihre Gäste am Nikolaustags in der Turnhalle. Aber das Stück von „Petterson und Findus“-Autor Sven Nordquist fing eigentlich ganz traurig an: Tagelang war es so kalt, dass der alte Pettersson und sein Kater Findus ihre Nasen nicht vor die Tür stecken mochten, und dann verstaucht der alte Mann sich auch noch den Fuß. Dabei wär´ morgen Heiligabend. Wie sollen die beiden jetzt zu einem Weihnachtsbaum kommen? Und überhaupt ist alles so doof und einsam…  Aber, dass die Geschichte so nicht traurig  bleibt, und Petterson auch nicht einsam, wissen die Kenner der legendären Petterson- Bücherreihe natürlich...