Der Kolpingladen Schladen spendete dem Frauenschutzhaus in Wolfenbüttel 1000 Euro. Im Rahmen der offiziellen Woche des bürgerlichen Engagements war der Kolpingladen Schladen dieses Jahr als Spendenpartner eines Drogeriemarktes in Wolfenbüttel ausgesucht wurden. Bei dieser Aktion konnten Kunden und Interessierte in dem Einkaufsmarkt für den Kolpingladen oder für ein weiteres lokales Engagement abstimmen. „Es war für uns eine tolle Gelegenheit, unsere Arbeit zu präsentieren und in unserem Vorhaben unterstützt zu werden“, sagte Peter Koch vom Kolpingladen. Der Kolpingladen wurde Zweiter und erhielt
400 Euro.

Von Beginn an stand fest, dass der Verein das Geld an das Frauenschutzhaus nach Wolfenbüttel spendet. Die Summe wurde um 600 Euro ausgestockt, sodass Peter Koch als Leiter des Kolpingladens 1000 Euro an die Sozialarbeiterin Andrea Reinhardt-Ziola überreichen konnte.


Mehr dazu »