Die Harzer Falken bekommen es heute in der Eishockey-Oberliga mit den formstarken Crocodiles Hamburg zu tun.

1. Drittel: Die Harzer, die in der Abwehr etwas unsortiert wirken, liegen i heimischen Wurmbergstadion mit 1:3 zurück. Der Treffer von Max Bauer zum zwischenzeitlichen 1:1 ist zu wenig.

2. Drittel: Hamburg baut seine Führung aus, aber die Falken kommen durch Louis Trattner wieder ran. Nach 40 Minuten steht es 2:4, noch ist alles drin.

3. Drittel: Am Ende wird es richtig happig. Die Falken gehen mit 2:8 unter.

 


Mehr dazu »