„Als Gott den Mann erschuf, war das ein Unfall - der Mann war ein Rohling, die Frauen kennen das ja“, so Ruth Gaidas. „Das ist wie bei den Diamanten, die brauchen über große Zeiträume Druck und müssen dann noch geschliffen werden.“ Dem Beifall nach fanden ihre Worte zumindest beim weiblichen Publikum viel Zustimmung. „Nett sein ist was für Feiglinge“ ist der Name des Programms, das die Clausthaler Kabaretistin Ruth Gaidas im voll besetzten Goethesaal des Rehazentrums Oberharz präsentierte. Ihre Beobachtungen aus dem wirklichen Leben verpackt die Autorin in witzige, amüsante und manchmal auch böse Geschichten, die sie dann mit viel Wortwitz theaterreif vorträgt.


Mehr dazu »