Mit seinem voll beladenen Sattelzug auf einem Acker gelandet ist am Freitagmorgen ein 54-Jähriger auf der B 82 zwischen Rhüden und Goslar. Wie die Polizei berichtet, geriet der Mann wegen gesundheitlicher Probleme vor der Anschlussstelle Lutter gegen 8.20 Uhr nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfahl und kam erst nach etwa 100 Metern auf dem Acker zum Stehen. Er musste mit einem Rettungswagen in die Klinik in Goslar gebracht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Der Lkw musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Als Glück wertet es die Polizei, dass sich zum Unfallzeitpunkt kein Fahrzeug im Gegenverkehr befand.