Ortsbrandmeisterin Christine „Mecki“ Dill begrüßte am Wochenende die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Ostlutter zur Jahreshauptversammlung der Gaststätte „Dorfkrug“. Sie blickte in ihrem Tätigkeitsbericht auf das abgelaufene Jahr zurück. Außerdem galt es, verdiente Mitglieder zu ehren. Während im Jahr 2017 noch Hochwassereinsätze die Feuerwehr in Atem hielten, seien die Einsatzkräfte im vergangenen Jahr acht Mal wegen der Dürre ausgerückt, berichtete Dill.