Während in Schweden, Norwegen und Finnland am 13. Januar mit dem St.-Knuts-Tag das Ende der Weihnachtszeit begangen wird und an diesem Tag traditionell die Weihnachtsbäume aus der Wohnung entfernt und entsorgt werden, feiert man diesen Tag in Schulenberg bereits am Samstag. Ausgetragen wird der erste Wettkampf im Tannenbaum-Weitwurf. Dazu haben sich erstmals alle Schulenberger Vereine zusammengeschlossen. Das Schulenberger Event Team (SET), die Interessengemeinschaft Schulenberg, der Harzklub-Zweigverein, die Freiwillige Feuerwehr und der SPD-Ortsverein organisieren die Veranstaltung gemeinsam. Kinder, Damen und Herren treten in getrennten Gruppen an. Ab 15 Uhr fliegen am Minigolfplatz in der Ortsmitte die Bäume. Und die Wettkämpfer müssen sie nicht wieder mitnehmen. Die Bäume werden gelagert und kommen beim Osterfeuer wieder um Einsatz.



In Kürze mehr auf goslarsche.de