Kleines Insekt, große Wirkung – die Biene bewegt. Im vergangenen Jahr kamen 300 Besucher zum Schladener Bienentag – und auch dieses Jahr erwartet Gemeindebürgermeister Andreas Memmert einen Run auf die Großveranstaltung, die am Freitag, 1. Februar, zum vierten Mal im Dorfgemeinschaftshaus Schladen, Am Weinberg 6, über die Bühne geht. Von 15 bis 18 Uhr geht es an diesem Tag um die Bedeutung von Bienen und anderen Insekten in Landwirtschaft, Garten und Natur. Dazu hat der rund 20-köpfige „Arbeitskreis Biene“, den es in Schladen seit sechs Jahren gibt, ein interessantes Programm erarbeitet. Der Besuch des Bienentages ist kostenlos – es gibt eine Honigverkostung, eine Ausstellung, viel Wissenswertes von Imkern aus der Region, vom Landvolk und von Naturschutzexperten. Und: Jeder Gast bekommt eine Blühmischung geschenkt; darin sind Samen zum Selberaussäen.


Mehr dazu »