Die heiße Phase des Biathlon-Weltcups hat begonnen: In den kommenden drei Wochen stehen die anspruchsvollen Rennen in Oberhof, Ruhpolding und Antholz an. Für die Sportler ist das mit die anstrengendste Zeit des Jahres. Einer, der das gut beurteilen kann, ist Ex-Biathlet Daniel Böhm vom SC Buntenbock. In seinem Blog "Nachlader" beschreibt er, was das Rennen in Oberhof so besonders macht und wie es ihm bei seinem ersten Auftritt dort ergangen ist. 

Daniel Böhm (32) vom SC Buntenbock war Weltmeister mit der deutschen Staffel 2015 und holte 2014 Olympia-Silber. Böhm lebt jetzt in Fischbachau bei Rosenheim und wird für die GZ in lockeren Abständen die Biathlon-Saison begleiten.


Mehr dazu »