Die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) haben am Donnerstagabend die Lok und einen Waggon aus den Schneemassen befreit, die seit Dienstag auf dem Brocken feststeckten. Zuvor waren schon zwei weitere Waggons ins Tal gebracht worden. Mittlerweile wurde außerdem die Bahnstrecke hoch zum Gipfel freigefräst, der Bahnverkehr zum Brocken läuft wieder, teilt das Unternehmen soeben mit. Die Lok und die vier Waggons, die auf dem Brocken feststeckten, tauen jetzt in Wernigerode in der Werkstatt auf. Am Montag sollen die Fahrzeuge untersucht werden, um festzustellen, ob der Frost Schäden hinterlassen hat. (Foto: GZ-Archiv)