Der Bau eines Kreisels an der Neuen Mitte in Braunlage dürfte noch Jahre dauern. Das hat am Freitag auf Anfrage Günter Hartkens, Leiter der Geschäftsstelle Goslar der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, mitgeteilt. Noch sei allerdings nicht bekannt, ob das die beste Lösung sei, um das Verkehrsproblem Braunlages zu mildern. „Da ist die Stadt am Zuge“, sagt er.
Für Hartkens steht fest, dass die Staus in der Innenstadt weder durch einen Kreisel noch durch die intelligente Ampelschaltung bald der Vergangenheit angehören. „Zu Spitzenzeiten während der Hochsaison können Staus einfach nicht verhindert werden“, meint er. Ziel müsse vielmehr sein, einen besseren Verkehrsfluss als derzeit hinzubekommen. Und ob da der Kreisel an der Kreuzung Harzburger Straße/Herzog-Wilhelm-Straße/Elbingeröder Straße die beste Lösung sei, bezweifelte der Behördenleiter.


Mehr dazu »