In Lengde soll in diesem Jahr wieder größer gefeiert werden, in Bad Harzburg klappt es nicht mit dem Schützenfest. Im Rahmen der GZ-Themenwoche "Schützen" stellt sich die Frage nach der Zukunft der Schützenfeste in der Region.

Hartmut Richter weiß, wie die Schützen in der Region feiern. Der Langelsheimer steht als Präsident dem Kreisschützenverband (KSV) vor, mit 33 Vereinen und Schützengesellschaften und rund 2900 Mitgliedern. Richter kommt in der Festsaison viel rum und erlebt, dass die Anziehungskraft von Schützenfesten vielerorts nachlässt. „Nur noch wenige feiern von Freitag bis Sonntag oder gar Montag, viele beschränken sich mittlerweile auf die Königsproklamation mit Tanzabend“, beschreibt Richter die Situation. Und einige haben das Feiern ganz eingestellt.

Im Gespräch mit der GZ macht Richter einen Kulturwandel im Freizeitverhalten, rät den Schützengesellschaften zu Kooperationen und sieht ein gutes Vorbild im Südharz.


Mehr dazu »