Zum Glück ohne Verletzte, aber mit erheblichem Sachschaden ging ein Zusammenstoß zwischen einem Audi und einem Triebfahrzeug der Harzquerbahn in Wernigerode ab. Zu dem Unfall kam es gegen 12.45 Uhr in der Kirchstraße.  Im Bereich der Unfallstelle verlaufen die Schienen der Bahn unmittelbar an der Straße und bilden so eine Verengung. Der Fahrer des Audi befuhr diesen Straßenbereich, ohne auf das Triebfahrzeug zu achten. Der Lokführer konnte seine Lokomotive nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Es kam zu einem seitlichen Zusammenstoß, bei dem der Audi erheblich beschädigt wurde.