Schnee- und Eisglätte wurden am Samstag für einen 38-jährigen Autofahrer zur Falle. Der Mann aus Salzgitter befuhr um 15.05 Uhr die B242 von Sonnenberg kommend in Richtung Oderteich. In einer Rechtskurve geriet er auf der glatten Fahrbahn ins Rutschen und kollidierte mit einem entgegen kommenden 57-jährigen PKW-Führer aus Wolfenbüttel. Bei der Kollision wurden die drei Mitfahrer des Fahrzeugs aus Salzgitter sowie der Fahrer des PKW aus Wolfenbüttel verletzt und in das Krankenhaus gebracht. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden wird auf rund 18.000 Euro beziffert. Wegen der aufwendigen Bergung musste die B242 voll gesperrt werden.