Dank des aufmerksamen Mitarbeiters einer Waschstraße konnten zwei jugendliche Diebe am Samstag in Salzgitter gestellt und identifiziert werden. Ein 25-jähriger Mann aus Salzgitter reinigte gegen 16.20 Uhr in einer Waschstraße an der Konrad-Adenauer-Straße seinen Pkw, als zunächst unbekannte Täter ein Schlüsseletui aus dem geöffneten Fahrzeug entwendeten. Anhand von Videoaufnahmen an der Waschstraße waren Hinweise auf das Aussehen der flüchtigen Täter vorhanden.

Gegen 18.05 Uhr kam es dann zum Diebstahl eines Kinderwagens aus einem offenstehenden Mehrfamilienhaus im Ütschenkamp. Ein Anwohner beobachtete die Tat und konnte den Beamten eine Täterbeschreibung geben; diese passte zu den beschriebenen Dieben an der Waschanlage. Kurz darauf meldete sich ein Mitarbeiter aus der Waschstraße. Dort hatte man eifrig nach den Dieben gesucht und diese schließlich stellen können. Durch die Polizeibeamten konnten die 14- und 16-jährigen Jugendlichen, beide mit Wohnsitz in Salzgitter, identifiziert werden. Sie wurden in die Obhut ihrer Eltern übergeben. Gegen sie werden zwei Strafverfahren eingeleitet.