Dank eines Hinweises aus der Nachbarschaft konnte eine 74-jährige Frau aus hilfloser Lage befreit werden. Eine 66-jährige Anwohnerin aus der Wilhelm-Leuschner-Straße in Salzgitter meldetet sich am Samstagvormittag bei der Polizei. Sie berichtete über Unregelmäßigkeiten im Tagesablauf ihrer Nachbarin und äußerte entsprechende Sorgen. Nach ersten Ermittlungen durch die Polizei wurde die Wohnungstür gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr geöffnet. Die Sorgen der Nachbarin konnten schließlich bestätigt werden. Die 74-jährige Bewohnerin war in ihrem Badezimmer gestürzt und befand sich in hilfloser Lage. Sie wurde mit einem Rettungswagen zur Untersuchung ins Klinikum gebracht.